Nachgefragt

Verlosung: Dein schönster Geburtstag

Verlosung: Dein schönster Geburtstag

Geburtstage sind zum Feiern da! Aber wer macht das wirklich? Ist es nicht oft so, dass wir unseren eigenen Geburtstag gar nicht mehr so ernst nehmen – außer vielleicht runde Geburtstage?

Als wir noch Kinder waren, war das genau das Gegenteil, oder? Da wurde mit allem Drum und Dran den ganzen Tag ausgelassen gefeiert: Topfschlagen, Blinde Kuh und Sackhüpfen bis zum Umfallen, Kuchen- und Süßigkeiten-Essen bis zum Anschlag, und natürlich Geschenkeeee-Auspacken…

Ich habe mir für meinen nächsten Geburtstag jedenfalls vorgenommen mit family & friends nach allen Regeln der Geburtstagskunst mit Torte, Tanzen, Blumen und Sekt zu feiern.

Was war bisher Euer schönster Geburtstag? Oder was nehmt Ihr Euch für Euren nächsten Geburtstag vor? 

Unter allen Antworten, die wir bis 28. Juli 2018 erhalten, verlosen wir ein Geburtstagsüberraschungspaket von fein & fair im Wert von 50€.

Ich bin auf Eure Kommentare gespannt, wie ein Flitzebogen!

Jamilah Sarah

 

Lies mehr
Zaubertrank Olivenöl

Zaubertrank Olivenöl

fein & fair sprach mit Laura und Christian aus der Manufaktur Art of Oil darüber, inwiefern ihr Olivenöl mit einem guten Wein vergleichbar ist und warum Öl gesund ist.

Wie kommen zwei aus dem Schwäbischen dazu, Olivenöl herzustellen?

Laura (lacht): Ich habe spanische Wurzeln und auf einer unserer Reisen zu meiner Oma nach Spanien kam uns die Idee, die wir dann zusammen mit unserem Freund Rufino umgesetzt haben, der Biobauer in der Nähe von Toledo ist.

Das ist mutig, denn es gibt ja bereits zig Olivenöle…

Christian: Ja, aber nicht sehr viele unserer Qualität!

Was macht Euer Öl denn so besonders?

Christian: Unsere Öle sind bio, sorten- und jahrgangsrein. Das heißt, wir verwenden nur jeweils eine Olivensorte. Und: In unsere Steingutflaschen kommt nur eine Ernte. Bei uns werden also nicht wie oft üblich verschiedene Olivensorten bzw. Ernten aus mehreren Jahrgängen vermischt.

Diesen Reinheitsgrad kennt man ja sonst nur von guten Weinen…

Christian: Ja, das stimmt und genau das schmeckt man auch. Unsere Olivenöle haben ihren eigenen Charakter. Die Basis für die meisten unserer Öle ist die spanische Arbequina Olive. Ihr Geschmack ist fruchtig und mild zugleich. Durch die Kaltpressung werden die Oliven besonders nährstoffschonend verarbeitet. Das ist nicht nur sehr bekömmlich, sondern auch gesund – vor allem auch, weil wir keine chemischen Düngemittel oder Insektenvertilgungsmittel benutzen.

Ihr bietet verschiedene Geschmacksrichtungen wie zum Beispiel „Lemon Garlic“, „Orange-Basil“ oder „Rosmary“ and. Wozu verwendet man denn so ein Öl am besten?

Laura: Zu allem (lacht). Am besten einfach selbst ein bisschen experimentieren, wozu es einem schmeckt. Aber ernsthaft, für uns ist Öl wie ein „Zaubertrank“ – es kann uns helfen gesund zu bleiben, kann aphrodisierend wirken oder auch beruhigend. Man kann es vielseitig einsetzen: zum Kochen & Braten, Cocktails mixen oder einfach pur auf Salat, Kartoffeln oder Brot. Unsere Aromen sind nicht künstlich hinzugesetzt, sondern von uns selbst mit natürlichen Zutaten erzeugt, was den Geschmack auch besonders intensiv und authentisch macht.

Habt Ihr noch einen Tip?

Laura: Viele Verbraucher meinen, dass schwarze, violette und grüne Oliven unterschiedliche Sorten sind. Das ist ein Irrtum. Die Farbe der Olive zeichnet den Reifegrad aus. Das heißt je dunkler, desto reifer ist sie. Die unreifen grünen Oliven werden zur Verarbeitung für Öl verwendet. Aber ganz egal, ob schwarz, violett oder grün, Hauptsache Olive, finden wir!

Lies mehr
Nikolaus-Verlosung

Nikolaus-Verlosung

Der Nikolaus hat bei fein&fair drei stylische Schokoladen-Weihnachtsmänner in silbernes Stanniol-Papier verpackt in den Stiefel gelegt, die himmlisch schmecken! Wenn Du bis Sonntag, 10. Dezember 2017 ein X-Mas Paket für Familie, Freunde oder Geschäftspartner im Warenwert von mindestens 45€ bestellst, bist Du automatisch bei der Verlosung von 3 Weihnachtsmännern im Wert von 12€ dabei. Die 250g-schweren, bärtigen Kerlchen aus Edel-Vollmilchschokolade werden unter allen TeilnehmerInnen ausgelost und dem Paket beigelegt. 
Lies mehr
Chutney-Feuerwerk

Chutney-Feuerwerk

In einem Alter, in dem andere die Beine hochlegen, startet Susann Till mit ihren Chutney-Feuerwerken noch einmal durch und gründet By Susann – und das mit 69 Jahren(!). Das ist jetzt fünf Jahre her, fein & fair hat zum Firmenjubiläum mit der energiegeladenen Jungunternehmerin über Kopfkino, was Mode mit Chutneys zu tun hat und ihr Lebenselixier gesprochen.

Warum Chutneys und nicht Marmelade?

Ich habe in meinem Leben auch schon jede Menge Marmelade eingekocht. Aber an Chutneys fasziniert mich, dass ich grenzenlos mit Obst, Gemüse und Gewürzen experimentieren, testen und probieren kann. Die verschiedenen Aromen in der Nase und auf dem Gaumen zu haben - das macht einfach unheimlich Spaß!

Was macht Ihre Chutneys besonders?

Meine Chutneys sind Natur pur – ganz ohne Farb- und Konservierungsstoffe – und trotzdem halten sie sich sogar geöffnet rund 6 Monate. Alles was drin ist, schmeckt man heraus, alles ist frisch, echt und in ganzen Stücken – kein Kinderbrei! Wir haben schließlich unsere Zähne vom lieben Gott bekommen, um zu beißen. Und was meine Chutneys besonders bekömmlich macht ist, dass ich Früchte, Gemüse und Gewürze mit ähnlichen Farbtönen kombiniere, weil das besser harmoniert – das ist im Grunde wie in der Mode.

Woher nehmen Sie Ihre Inspirationen?

Ich liebe es, auf den Markt zu gehen, zu kosten und zu schnuppern und dann macht es bei mir Klick und das Kopfkino für neue Rezepte beginnt. Ich habe in meinem Leben schon so viel in der Küche ausgetestet. Hinzu kam, dass mein verstorbener Mann und einer meiner Söhne aus gesundheitlichen Gründen keinen Zucker essen durften. Deshalb habe ich bereits vor 50 Jahren bewusst gekocht und versucht, über verschiedene Aromen schmackhafte frische Gerichte zu zaubern. Diese Erfahrungen fließen alle in meine Chutneys ein.

Was war Ihr bisher schönstes Erlebnis?

Im Grunde sind es die großen und kleinen Begegnungen mit so vielen verschiedenen Menschen, die mich sehr bereichert haben und wofür ich sehr dankbar bin. Ich genieße es, wenn ich auf Messen meine Chutneys verkoste und die Gesichter von Menschen erstrahlen, sobald sie einen Löffel Chutney probieren. Ich habe so viel Positives erfahren, das hätte ich ohne „By Susann“ nicht erlebt – und das ist mein Lebenselixier!

Was haben Sie für die nächsten fünf Jahre geplant?

Mein Kalender ist immer prall gefüllt. Das ist gut, denn das lenkt von meinen gesundheitlichen Beschwerden ab und gibt mir Schwung, Anregungen und Energie. Gerade habe ich mein erstes Kochbuch „Aromawunder-Chutneys“ veröffentlicht. Darin möchte ich Menschen ermutigen, einfach loszulegen. Sich nicht sklavisch an Rezepte halten, sondern schmecken, riechen und testen, was man mag. Kochen soll einfach und schnell gehen – dann macht es Freude!

Und welchen Traum möchten Sie sich noch erfüllen?

Ach, ich fände es großartig, wenn ich meine Firma irgendwann an jemanden übergeben könnte, der sehr gerne und mit Begeisterung weiterführt, was ich begonnen habe. Und dann ist es tatsächlich noch ein Traum von mir, mit meinen Söhnen, Schwiegertöchtern und Enkelkindern eine Weltreise zu unternehmen. Das wäre schon eine tolle Sache! Aber bis es soweit ist, werden die Ärmel hochgekrempelt und weiter an neuen Rezepten für Chutneys und anderen Projekten gebastelt.

Lies mehr
Verlosung einer Grill-Feinschmecker-Box mit handgemachter Soße, Senf, Salz und Öl bei fein & fair

Grill-Vergnügen

Die Saison für alle BBQ-HeldInnen, Garten-Gewächse und Balkon-Gurus ist angebrochen. Damit das Grillen so richtig Laune macht, könnt Ihr ein lecker würziges Grill-Paket im Wert von 36€ gewinnen.

Und so geht's: Wer die richtige Antwort auf die folgende Frage bis zum 11. Juni 2017 an hallo@feinundfair.de schickt, ist bei der Verlosung dabei.

Quiz-Frage: Unter welchem Namen ist die "Pitaya" noch bekannt und in welchem Produkt von fein & fair ist diese Frucht enthalten?

Der/die GewinnerIn wird per E-Mail benachrichtigt und enthält das Paket an eine Anschrift innerhalb Deutschlands geschickt.

Ich bin gespannt und drücke die Grill-Daumen!

Eure Jamilah Sarah

Lies mehr
Handgemachte Osterhasen aus edler Schokolade für Feinkost-Liebhaber bei fein & fair

Osterhasen-Alarm

Diese zuckersüßen Häschen suchen noch rechtzeitig vor Ostern ein neues Nest...wer von Euch bis Mittwoch, 5. April 2017 bei fein & fair bestellt, bekommt ein kleines Häschen in Pink, Hellblau oder Rosa geschenkt - so lange der Vorrat reicht. Also, auf die Osterhasen, fertig, los...

Vorösterliche Grüße

Eure Jamilah Sarah

Lies mehr
Ehringhausen Brennerei "Korn kann mehr"

Korniges aus Westfalen

Ein Gespräch mit Georg Glitz-Ehringhausen aus der Familien-Brennerei Ehringhausen in Werne/Westfalen über kleine Destillerien, das neue Gesicht des Korns und was nach Gin der nächste Trend in der Welt der Spirituosen wird.

Was unterscheidet ein Destillat aus einer kleineren Brennerei wie Eurer von industriell serienmäßig hergestellten Bränden?

Das ist schwer zu beurteilen. Aber ich kann Dir sagen, was wir wollen. Wir wollen die Aromen der Natur so gut wie möglich in unseren Spirituosen einfangen. Das heißt, wir verwenden keine künstlichen Aromen, sondern kitzeln die unterschiedlichsten Töne aus unseren Rohstoffen heraus und verfeinern diese auf natürliche Art und Weise. Das erfordert Hingabe, Zeit und Handwerk.

Und wie geht das?

Wir verarbeiten hochwertiges Getreide aus der Region und viel Zeit für die Brenn- und Lagervorgänge. Denn nur so können Brände ihr Aroma voll entfalten. Das macht sie intensiv und gleichzeitig mild im Geschmack. Als kleine Brennerei mit vergleichsweise geringen Volumina stehen für uns die Vielfalt des Geschmacks und Spezialitäten im Fokus. Wir probieren vieles aus, verwerfen und hinterfragen bis es unseren Qualitätsanforderungen genügt. Dies ist oft anders bei großen Häusern, die aufgrund ihrer Marktpräsenz bestrebt sein müssen, Einheitsprodukte in großen Chargen herzustellen.

Anders als viele in der Branche legt Ihr außerdem großen Wert auf Nachhaltigkeit und Bio-Zutaten.

Ja, genau! Der bewusste und achtsame Umgang mit der Natur ist für uns eine Selbstverständlichkeit, deshalb verwenden wir ausschließlich Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau und stellen unsere Spirituosen nachhaltig und CO2-neutral her. Für die Verpackung verwenden wir umweltfreundliche Papiere und Farbe.

Euer Herz schlägt für Kornbrände – warum ausgerechnet Korn?

Kornbrand steht für unsere Region Münster/Westfalen wie kein anderes Getränk. Und nicht nur das, ein echter Korn darf nur in Deutschland hergestellt werden. Das ist Fluch und Segen zugleich. Auf der einen Seite ist der Korn tief verwurzelt in unserer Kultur. Außerhalb unserer Landesgrenzen kennt allerdings kaum einer den Kornbrand – da ist Bier klar im Vorteil.

Das ist mutig, denn der Korn hat nicht das beste Image...

Ja, genau damit wollen wir aufräumen. Korn ist ein vollkommen unterschätztes Getränk. Ein klarer Kornbrand aus Dinkel, Weizen, Gerste oder Roggen ist die älteste Reinform des Alkohols. Er ist komplex und vielseitig und wir sind angetreten, um das zu zeigen.

Wie?

Neben unseren Klassikern wie dem Dinkelkorn veredeln wir Kornbrände mit unterschiedlichen Fruchtnoten: Schlehe, Orange, Zitrone oder Haselnuss. Und unsere Korndestillate sind die Basis für unsere Whiskys, Eierlikör und unseren Gin. Das überrascht viele und zeigt, dass Korn mehr kann.

Gin, ist ein gutes Stichwort. Gin ist seit Jahren in aller Munde. Ihr seid erst vor gut einem Jahr auf diesen Zug aufgesprungen. Aber dafür habt Ihr so manchen Gin-Kenner restlos überzeugt. Was macht Euch besonders?

Erst einmal fängt es damit an, dass wir in unserer Familien-Brennerei die Möglichkeit haben, das Basisdestillat für Gin selbst herzustellen – ein Kornbrand aus Weizen. Das ist nicht bei jedem Gin-Hersteller der Fall. Kleinen Destillerien fehlt es dafür schlicht an der Ausstattung, die sehr aufwendig und kostspielig ist. Meine Schwester und ich konnten die Brennerei unserer Eltern vor vier Jahren übernehmen.

Das heißt, Ihr habt alles von A-Z in der Hand?

Ja, genau, das ist ein Privileg und schlägt sich im Geschmack nieder. Wir können das Basis-Destillat und den Gin-typischen Gewürzmix optimal aufeinander abstimmen – das erzeugt Harmonie, die man schmeckt. Für den Gewürzmix verwenden wir neben Wacholder, der die Basis für Gin bildet, regionale Gewürze wie Schlehe, Pappelknospe und Pommeränzchen sowie Koriander, Zimt, Pfeffer, Lavendel, Zitrone und Orange. Das Ganze bildet einen authentischen und unverwechselbaren Geschmack, den viele mögen, was uns sehr freut!

Und was ist der nächste Stern nach Gin am Spirituosen-Himmel?

Na, ich hoffe, der Korn! (lacht) Ernsthaft, wir glauben tatsächlich, dass Korn gute Chancen auf ein Revival hat, weil Regionalität und Qualität bei Konsumenten insgesamt immer mehr an Bedeutung gewinnen. Wenn Du aber Barristen fragst, dann werden Wermut und Rum hoch gehandelt, aber die haben das mit dem Korn eben noch nicht mitbekommen (Augenzwinkern).

 

Lies mehr
Neujahrs-Verlosung eines Gourmet-Pakets von fein & fair

Glückspilz

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche Euch allen ein grandioses, kunterbuntes, pralles und strahlendes Neues Jahr!

Und damit Ihr in den richtigen Flow kommt, versüße ich Euch die ersten Wochen mit einer Glückspilz-Verlosung einer Neujahrs-Geschenke-Food-Box samt Glückskleekärtchen für den 2017-Check und Deluxe-Verpackung im Wert von 45,80€.

Teilnahmebedingung: Trage Dich bis 24. Januar 2017 mit Deiner E-Mail hier für unseren Newsletter ein. Falls Du Dich bereits früher bei fein & fair registriert oder etwas gekauft hast, nimmst Du automatisch teil - logisch! Der ausgeloste Glückspilz erhält die Geschenkebox innerhalb Deutschlands zugeschickt.

Wenn Dir diese Glückspilz-Verlosungsaktion gefällt, dann e-maile, pinne, zwitschere, teile oder trage es einfach per stille Post an alle weiter, denen das auch gefallen könnte. Ich freue mich riesig über Deine Empfehlung!

Viel, viel Glück!

Jamilah Sarah

Lies mehr